EVENTS

Grashoffs Bistro am Valentinstag

am Mittwoch, 14. Februar 2018 um 17:00 Uhr

Mit dem 14. Februar, dem Valentinstag, verbinden wir alle etwas, obwohl nie wirklich klar wurde, was der heilige Valentin mit den Verliebten zu schaffen hatte. Er war der Bischoff von Terni in Italien und wurde im Jahre des Herrn 269 hingerichtet. Er soll Fürsprecher der Verliebten gewesen sein und hatte selbst eine vorbildliche Ehe geführt (das Zölibat kam erst im 12. Jahrhundert auf also wesentlich später). Laut „Meyers Enzyklopädisches Lexikon“ war der Valentin von Terni vor allem aber der Patron der Epilepsie – und wer weiß bzw. sich erinnern kann, wie anfallartig das Verhalten frisch Verliebter verlaufen kann, wird diese Verbindung zwischen Valentin und einem Gedenktag der Liebenden schlussendlich nicht mehr bestreiten wollen. Unabhängig von der Geschichte servieren wir Ihnen ein außergewöhnliches Valentinstagsmenü, dessen Genuss Sie Ihrem „Valentin“ oder Ihrer „Valentine“ durch eine nette Einladung näher bringen können (Merke: Kenner laden dazu ein nicht statt Blumen, sondern durch dieselben!):

Menü

Mit Garnelenfarce gefülltes Seezungenfilet
mit Kräutersauce und frischem Majoran

Grashoffs feine Spaghettini alla Chitarre
mit Gänselebersauce und frischen Trüffeln

Pochiertes Kalbsfilet mit Morcheln a la Creme
Morchelrahmsauce und Kartoffel-Sellerie-Püree

„Dessert d’Amour Surprise“
(eine große Portion für zwei – serviert mit zwei Löffeln … )

Preis pro Person: € 79,50

Getränke à la Carte, rechtzeitige Reservierung erbeten

Schlemmen wie in Paris

am Donnerstag, 08. März 2018- Beginn um 17:00 Uhr

Letztendlich sind wir alle viel zu selten in dieser schönen Stadt Fuhren Sie früher auch schon mal sehr spontan mit Freunden zum Frühstück nach Paris, lebten in den Tag hinein und ließen es sich gut gehen? Warum machen wir das heute nur so selten? Manchmal aber ist Paris näher, als man glauben mag! Gönnen Sie sich etwas Gutes und reservieren Sie rechtzeitig Ihre Plätze im Bistro zu dieser kleinen Hommage an die kulinarischen Köstlichkeiten dieser Stadt und profitieren Sie von dem dann doch recht kurzen Reiseweg zu uns ins Bistro!

Menü

„Eggs Benedict“ Special
„Onsen-Ei“ auf getoastetem Brioche
mit feinen Scheiben geräucherter Flugentenbrust
und Sauce Bearnaise

Champagnerkrautsüppchen
mit gebackener Gillardeau-Auster

Weinbergschnecken auf Kräuter Porridge
nach Heston Blumenthal von „The Fat Duck“ in Brav, England

„Steak-Frites“ einmal anders:
Onglet mit Pariser Champignons a la Creme
Süßkartoffel-Frites und Trüffelmayonnaise

Livarot mit gesalzener Butter aus der Normandie
Schwarzbrot und roten Trauben

Clafoutis mit beschwipsten Kirschen
Amarenakirscheis und gerösteten Mandeln

Preis pro Person: € 79,50

Getränke à la Carte, rechtzeitige Reservierung erbeten

Das Osterlammessen

am Gründonnerstag, 29. März 2018 um 17:00 Uhr und
am Ostersamstag, 31. März 2018 um 12:30 Uhr

An der Bar und am Tisch: Die netten Damen vom Bistro
Am Herd: Christian Wichtrup und seine kompetente Mannschaft
Im Ofen: Das schmackhafte Lamm und seine feinen Beilagen

Wenn der Frühling sich schon ein wenig erhaschen lässt, die Krokusse sich die Ehre geben und der zarte Duft des köstlichen Osterbratens die Nase sanft kitzelt -ja, dann liegt das Osterfest in der Luft. Ostern ist das wichtigste christliche Fest und Ihre Lieben sind die Ihnen wichtigsten Menschen. Was liegt da näher, als sich mit seinen Lieben zusammen zu besinnen auf die gemeinsamen Werte wie Geselligkeit, Freundlichkeit und dem Wunsch nach gemeinsamer Zeit mit einem gesegneten Appetit! Gönnen Sie sich und Ihren Lieben daher zu Ostern etwas Gutes und reservieren Sie rechtzeitig Ihre Plätze im Bistro zu unserem traditionellen Osterlamm essen:

Menü

Entenpastete à l’Orange
mit Quittengelee und getoastetem Brioche

Jacobsmuscheln
mit Safransauce auf Blattspinat

Saftig im Ofen gegarte Lammkeule mit frischem Rosmarin
Lammjus, grünen Bohnen und gratinierten Kartoffeln

Kaiserschmarren mit Rum-Rosinen-Eis
Vanillesauce von der tahitianischen Vanille und gerösteten Mandeln

Preis pro Person: € 69,50

Getränke à la Carte, rechtzeitige Reservierung erbeten

Bollito Misto Piemontese

am Donnerstag, 26. April 2018 – Beginn um 17:00 Uhr

„Bollito Misto“ ist ein traditionelles Gericht der norditalienischen Küche mit großen regionalen Unterschieden. Es besteht aus verschiedenen Fleischsorten und Würsten, die in Brühe gegart und mit jeweils regional-typischer Sauce serviert werden. Im Piemont wird Rindfleisch, Kalbfleisch und Huhn mit Wurzelgemüse in Brühe gegart und mit „Salsa verde“ serviert, einer Vinaigrette aus Essig, Öl, gekochten, fein gehackten Eiern und reichlich frischen Kräutern. Eingerahmt in eine klassische italienische Speisefolge ist es ein vergnügliches Essen, das immer in größerer Runde eingenommen wird. Also: kommen Sie nicht allein und reservieren Sie rechtzeitig!

Antipasti

Arancini mit Mozzarella gefüllt
Geflügelinvoltini mit Salbei
Pimentos de Patron mit grobem Meersalz
Grissini artisanali mit gereiftem Parmaschinken

Primo

Spaghetti alla Vongole
mit Peperoncini, Zitrone und Petersilie

Secondo

Bollito Misto von Rind, Kalb & Huhn in Brühe
mit Salsa verde, Bouillon-Gemüse
Crostini mit Basilikum- & Chilipesto

Dolce

Tartufo bianco
Weißes Schokoladeneis mit Edelbitterschokoladensauce
gerösteten Mandeln und Kakaokrokant

Preis pro Person: € 69,50

Getränke à la Carte, rechtzeitige Reservierung erbeten