Delikatessen Grashoff

Grashoff Delikatessen


Neues aus dem Bistro

Schlemmen wie in Wien

Die Wiener Küche ist die einzige der Welt, die nach der Hauptstadt eines Landes benannt wurde und doch geprägt ist von den früheren Einflüssen der Zuwanderer aus den Regionen und Ländern der K.u.K - Monarchie. Bedingt durch die Lage der Stadt nahe der Grenze zu Ungarn, Böhmen und Mähren finden sich vor allem Speisen aus diesen Ländern auf den Speisekarten. So stammt das Gulasch mit seinen Wiener Varianten – dem Wiener-, Fiaker- und dem Zigeuner-Gulasch - aus Ungarn und der hauchdünne, von Hand gezogener Teig des Strudels aus der türkischen Küche. Aus Böhmen kamen vor allem die Mehlspeisen wie Palatschinken und Knödel. Den italienischen Einfluss erkennt man an den noch aktuell gebräuchlichen, kulinarischen Bezeichnungen „Risibisi“ (venezianisch risi e bisi), „Melanzani“, Maroni und...

» zu den Veranstaltungen

Das Bremer Weinfest

Das Bremer Weinfest wurde zur Gemütsaufhellung der Buten- & Binnenbremer zum ersten Mal 1987 gefeiert und ist seit dem ein großer alljährlicher Erfolg. Klicken Sie einmal oben auf die Rubrik "Weinfest" für aktuelle Informationen und die Bildergalerie.